Läuferfüße pflegen

Meine Lieblingstipps für schöne Füße

Aus gegebenem Anlass möchte ich Euch ein paar Tipps zum Thema "laufgeplagte Füße" schönhalten geben. Nicht nur für Frauen, auch für laufende Männer ist es schließlich ein Ärgernis, wenn die Füße durch den Sport so leiden, dass es auch für die Umwelt sichtbar ist. 
Der gegebene Anlass?
Erstens : Der Sommer naht. Nein wirklich. Kein Witz. Ich glaube noch immer daran, die Zeit der offenen Schuhe wird wieder kommen. Irgendwann wird der Winter doch auch keine Lust mehr auf uns haben. 
Zweitens: in der letzten runnersworld gab es einen Artikel zum Thema Fußpflege und laufen. Ich fand ihn zu kurz und zu wenig informativ. Aber trotzdem gut, dass das Thema mal aufgegriffen wird.
Ich selbst habe nachdem ich angefangen habe, lange Strecken zu laufen, bemerkt dass sich die Füße verändern. Drei Stunden plus in Schuhen, die sowohl von innen als auch von außen feucht werden, Reibung und Wärme machen unsere Füße nun mal ganz offen gesagt nicht hübscher. Sondern erst schrumpelig, später rissig oder hornhautig. Die Haut weicht erst auf, trocknet später aus, das heißt es entstehen Mikroverletzungen in die Bakterien wunderbar eindringen können. Genauso wunderbar können die über aufgeplatzte blasen eindringen, die sich ja nun auch nicht immer vermeiden lassen. Die Folge sind meist nur kleine Rötungen, die Haut wird aber erst recht angeregt zu wachsen, da sie sich vor dem eindringen solcher Mikroorganismen schützen möchte. Wir Mediziner nennen das auf schlaubischlumpfisch Hyperkeratose, jeder kennt es als Hornhaut. Die versuchen wir in unserem Wunsch nach möglichst weicher und glatter Haut gerne bis auf den letzten Rest wegzuschrubbeln. Womit die Haut natürlich wieder empfindlicher gegenüber Mikroorganismen wird. Die Wachstumszellen legen wieder los und schwupp die wupp ist mehr Hornhaut da als vorher. Ein regelrechter Hornhautteufelskreis. Noch weniger schön wird es eigentlich nur, wenn durch Feuchtigkeit, Wärme und schmutzige Socken / Schwimmbadböden oder ähnliches noch ein Pilz dazukommt. Den erkennt ihr an verfärbten, dicken Nägeln, die auch gerne mal bröckeln bzw. weißlichen und rötlichen Ausschlägen zwischen den Zehen oder am restlichen Fuß. Das kann dann auch mal brennen oder jucken.
Ich bin ehrlich mit euch, mir läuft es schon eiskalt den Rücken runter wenn ich nur darüber schreibe. Mit Füßen habe ich ein großes Ekelproblem, dass mir auch im Krankenhaus öfter zu schaffen macht. Erbrochenes, Ausscheidungen aller Art und Schweißgeruch vom Feinsten Kann ich bei Patienten gut ertragen aber zeigt mir einen ekeligen Fuß und ich kippe fast aus den Socken. Das ist einfach wirklich fies.
Dabei ist es auch als Läufer gar nicht so schwer, Gepflegte Füße zu haben, wenn man sich ein paar einfache Regeln zu Herzen nimmt.
Und die habe ich in den letzten zwei Jahren so perfektioniert, dass ich eigentlich immer sommerfähige Füße habe.

  1. Zehnägel sind immer gut kurz zu halten. Schneiden, nicht feilen. Am besten sogar knipsen. Nicht zuuuu kurz natürlich aber immer angenehm. Und nicht am Abend vorm Wettkampf schneiden, lieber ein paar Tage früher. Sonst wird’s hinter doch mal zuuuu kurz und das kann ordentlich weh tun.
  2. Füße nach dem duschen immer komplett abtrocknen. Zwischen den Zehen. Bevor ihr irgendwas mit den Füßen macht, immer komplett abtrocknen. 
  3. Nach dem laufen, Füße eincremen. Ich nehme immer eine richtig feuchtigkeitsspendende Fußcreme auf der schlimme Sachen wie gegen Schrunden oder Anti Hornhaut stehen. Klingt schlimm, bringt aber mehr als Muffinduft oder Zimtaroma.
  4. Viel Creme hilft viel.
  5. Wenn ihr meint, ihr müsst überschüssige Hornhaut entfernen, immer einen Bimsstein nehmen, keine Raspel. Der entfernt viel zu viel und es wuchert nach, siehe oben.
  6. Der ultimative weichheitsfaktor: ich Creme meine Füße jeden Abend mit oben genannter Creme ein und ziehe danach gerne auch Socken an. Dann kann die Creme schön einziehen. Sieht nicht sexy aus, macht aber sexy Füße

 

So das waren meine Worte zu Läuferfüßen. Habt ihr auch irgendwelche Lieblingspflegetipps die ihr gerne teilen wollt oder fragen zu ähnlichen Problemen?  Schreibt es in die Kommentare.


Kommentare: 1
  • #1

    Christoph (Dienstag, 17 April 2018 20:06)

    Was kann ich denn gegen eine rote Blase machen. Tut recht weh. Hab sie mir beim HM am Sonntag erlaufen ��